Climate Partner Header logo
Börlind GmbH logo

Dado Sens erfüllen die 5 Schritte im Klimaschutz und sind ClimatePartner zertifiziert

Über die Zertifizierung

Zertifiziert seit

01.2024

Zertifiziert bis

12.2024

Zertifizierungs-ID

XDKCM9

Zertifizierungsart

Produkt

Über die Produktgruppe

DADO SENS DERMACOSMETICS ist auf die sanfte Pflege sensibelster Hautzustände spezialisiert. Die Produktwelt umfasst dermatologisch geprüfte und in langjähriger Forschung entwickelte Produkte auf Natur
Details zur Produktgruppe anzeigen

Über das Unternehmen

Börlind GmbH logo

Börlind GmbH

Vollständiger Name des Unternehmens

Börlind Gesellschaft für kosmetische Erzeugnisse mbH

Details zum Unternehmen anzeigen
Das im Schwarzwald ansässige und produzierende Familienunternehmen Börlind wurde 1959 gegründet. Mittlerweile wird das Unternehmen von den Geschwistern Nicolas und Alicia Lindner, der dritten Generati

5 Schritte im Klimaschutz

Die ClimatePartner-Zertifizierung erfordert die folgenden 5 Schritte:

Scrollen Sie nach unten, um zu sehen, wie die Anforderungen erfüllt wurden.

Arrow down
Schritt 1
Carbon footprint icon

CO₂-Fußabdruck

Ein Product Carbon Footprint (PCF) ist der CO₂-Fußabdruck eines Produkts. Er gibt Aufschluss über die Auswirkungen eines Produkts auf die globale Erwärmung. PCF-Berechnungen berücksichtigen die Materialien und die Energie, die in den verschiedenen Phasen des Lebenszyklus eines Produkts anfallen: zum Beispiel bei der Herstellung der Rohstoffe, aus denen das Produkt besteht, bei der Produktion und bei weiteren Verarbeitungsprozessen sowie beim Transport.

Die Berechnung für diesen Carbon Footprint wurde im Oktober 2022

Dieser Carbon Footprint beruht auf folgendem Produkt-Lebenszyklus:

CRADLE TO CUSTOMER PLUS AND END OF LIFE

Cradle-to-Customer plus End-of-Life

Die folgenden Emissionen wurden in den Lebenszyklusphasen des Produkts berücksichtigt:
  • Gewinnung und Vorverarbeitung von Rohstoffen und Verpackungen
  • Transporte von Vorlieferanten zu Produktionsstandorten
  • Herstellung des Endprodukts
  • Lieferung des Produkts an den ersten Kunden
  • Entsorgungsprozesse für das Produkt und seine Verpackungen
Schritt 2
reduction targets icon

Reduktionsziele

Reduktionsziele sind ein wesentlicher Bestandteil der Klimaschutzstrategie eines Unternehmens. Sie legen die Bereiche, den Umfang und den Zeitraum für die Umsetzung von Reduktionen fest.*

Scope 1 und 2-Emissionen

Scope 1-Emissionen umfassen alle Emissionen, die entweder direkt vom Unternehmen erzeugt werden oder unter direkter Kontrolle des Unternehmens stehen, wie zum Beispiel Treibstoff für Firmenfahrzeuge. Scope 2-Emissionen sind indirekte Emissionen, die durch den Kauf von Energie entstehen, wie z.B. Strom.

Dieses Unternehmen wird seine Emissionen um folgendes reduzieren:

308,7 t CO₂

Zeitraum:

2018 bis 2025

Wissenschaftsbasiertes Ziel:

Ja, entspricht dem Ambitionsniveau von 1,5°C

Scope-3-Emissionen

Scope-3-Emissionen stammen von allen Unternehmensaktivitäten, die nicht direkt unter dessen Kontrolle stehen, zum Beispiel Pendelverkehr der Mitarbeitenden und Geschäftsreisen sowie Aktivitäten, die entlang der Wertschöpfungskette des Unternehmens stattfinden.

Scope 3-Emissionen dieses Reduktionsziels beziehen sich auf:

Abfälle aus dem Betrieb

Dieses Unternehmen wird seine Emissionen um folgendes reduzieren:

30 %

Zeitraum:

2019 bis 2025

* Dieser Abschnitt enthält Inhalte von Dritten, die das zertifizierte Unternehmen ClimatePartner zur Verfügung gestellt hat.
Schritt 3
Reduction Measures Icon

Reduktionsmaßnahmen

Um ihre Reduktionsziele zu erreichen, ist es für Unternehmen wichtig, konkrete Maßnahmen zu planen und umzusetzen. Dieser Abschnitt zeigt, welche Reduktionsmaßnahmen umgesetzt wurden.*

Produktbezogene Reduktionsmaßnahmen

Alle Produkte, die ClimatePartner-zertifiziert sind, haben mindestens eine umgesetzte Reduzierungsmaßnahme.

Produktlebenszyklus

Material, Beschaffung und Vorverarbeitung
Produktion
Transport und Lagerung
Nutzungsphase
Lebensende
Anmerkung: Die hier aufgeführten Reduktionsmaßnahmen beziehen sich nur auf die Aktivitäten und Verbräuche, die direkt von dem zertifizierten Unternehmen kontrolliert werden.

Unternehmensbezogene Reduktionsmaßnahmen

Hier geht es um Reduktionsmaßnahmen, die das Unternehmen im eigenen Betrieb umgesetzt hat.

100 %

des gesamten Stromverbrauchs sind gekaufter Grünstrom


Dieses Unternehmen wird Grünstrom erzeugen bis:

2025

*Dieser Abschnitt enthält Inhalte von Drittanbietern, die vom zertifizierten Unternehmen an ClimatePartner geliefert wurden.
*Ein Verbrauch von mehr als 100% bedeutet, dass die Energie ins Stromnetz eingespeist wird und von anderen Haushalten und Unternehmen genutzt werden kann.
Schritt 4
Impact contribution icon

Klimaschutzprojekte

Dieses Unternehmen leistet während des Zertifizierungszeitraums (1) einen finanziellen Beitrag zu zertifizierten Klimaschutzprojekten. Dieser Beitrag soll die gemeinsamen Anstrengungen zur Erreichung der globalen Netto-Null-Emissionen beschleunigen und (3) unterstützt die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. Die unterstützten Projekte werden regelmäßig von unabhängigen Dritten geprüft, um Transparenz und Nachweisbarkeit zu gewährleisten. Dieser finanzielle Beitrag wird jedoch nicht in das zugehörige Treibhausgasinventar aufgenommen und nicht auf die Erreichung des Reduktionsziels angerechnet (2). Daher hat er keinen Einfluss auf den CO2-Fußabdruck des zertifizierten Produkts, Unternehmens oder der Dienstleistung.

Anzahl der unterstützten Projekte:

2

Klimaschutzprojekte wurden für die folgende Menge an Emissionen finanziert:

362.772,13 Kg CO₂ *

Unterstützte Klimaschutzprojekte

Sauberes TrinkwasserKompong Chnang-Kambodscha

Sauberes Trinkwasser, Kompong Chnang-Kambodscha

impact contribution locationKompong Chnang-Kambodscha
impact contribution standardGold Standard VER
Erneuerbare EnergieAsien-kontinentweit

Erneuerbare Energie, Asien-kontinentweit

impact contribution locationAsien-kontinentweit
impact contribution standardGold Standard VER + VCS

Alle Klimaschutzprojekte von ClimatePartner erfüllen strenge Kriterien, die durch anerkannte internationale Standards definiert werden. Unter anderem müssen die Projekte regelmäßig von unabhängigen Prüfern kontrolliert werden.

Schritt 5
transparency icon

Transparenz

Im Klimaschutz ist es wichtig, Ziele und Erfolge sichtbar zu machen. Mit dem ClimateParter-Label kommunizieren Unternehmen ihr Klimaschutzengagement transparent und glaubwürdig.

Weitere ClimatePartner-Zertifizierungen dieses Unternehmens

Unternehmen

Börlind GmbH

Produkte

Annemarie Börlind

Annemarie Börlind

Über die ClimatePartner-Zertifizierung

Die ClimatePartner-Zertifizierung bietet eine transparente Offenlegung der gesamten Klimaschutzstrategie eines Unternehmens, einschließlich des Carbon Footprints, der Reduktionsziele, der umgesetzten Reduktionen und des finanziellen Beitrags zu Klimaschutzprojekten weltweit.
Weitere Informationen zur ClimatePartner-Zertifizierung finden Sie im ClimatePartner-Protokoll.
about certification picture
Climate Partner Footer logo

© 2023 ClimatePartner GmbH